Naturheilpraxis Carolin Leitner
Naturheilpraxis Carolin Leitner

Homöopathie

 

Similia similibus curentur

Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt

 

1796 gilt als das Geburtsjahr der Homöopathie. Damals formulierte

der Arzt und Chemiker Dr. med. habil Samuel Hahnemann (1755-1843)

dieses Prinzip.

 

Nach der Ähnlichkeitsregel wird für die Behandlung eines kranken Menschen ein Arzneistoff gesucht, der beim Gesunden eine ähnliche Symptomatik hervorruft, wie sie der Therapeut beim Kranken beobachtet. Die natürliche Krankheit wird also gleichsam von einer künstlichen - ähnlichen - Krankheit überlagert, wodurch die Selbstheilungskräfte des Organismus angestoßen werden.

 

Homöopathische Mittel basieren auf natürlichen Stoffen in extremer Verdünnung (Potenzen) und wirken somit nicht mehr auf stofflicher sondern auf informeller Ebene. Dem Körper, bzw. dem Geist wird ein Impuls gegeben, selbstregulierend auf das Krankheitsgeschehen einzuwirken.