Naturheilpraxis Carolin Leitner - Pfaffenhofen
Naturheilpraxis Carolin Leitner -  Pfaffenhofen

Neuraltherapie

 

In unserer Praxis wird ausschließlich die "kleine" Neuraltherapie, auch Quaddeltherapie genannt, angewandt. Der Unterschied zur Neuraltherapie nach Huneke ist, daß Neuraltherapeutika wie Lidocain oder Procain - je nach Diagnose in Verbindung mit verschiedenen Homöopathika - nur in die oberste Hautschicht, also intracutan, appliziert werden. Hierauf bilden sich flüssigkeitsgefüllte Bläschen, die Quaddeln genannt werden. Über Reflexbögen in der Haut können tiefer liegende Organe positiv mit beeinflußt werden.

 

Die Quaddeltherapie wird vorzugsweise bei akuten und chronischen Schmerzzuständen, wie z.B. Tennisellbogen, Schulterbeschwerden, "Hexenschuß", Migräne etc. angewandt. Genauso effizient können neuraltherapeutisch auch Narben, Tätowierungen und Piercings unterspritzt und somit "entstört" werden.